permalink

off

12.02.2011 – Tag der Heilung

Liebe Lichter,

als wir am 27. November den wundervollen Tag mit diversen Channelings in einem Kreis von 12 Lichtern hatten, sagte mir Erzengel Raphael anschließend, dass er sehr gerne den nächsten Tag mit gestalten würde. Er gab den Auftrag aus, einen kleinen, grünen Stein mitzubringen.

Tatsächlich habe ich diesen Stein vergessen, allerdings hatte eine liebe Teilnehmerin daran gedacht, mehrere Steine mitzubringen und ich bin ihr sehr dankbar dafür.

Aus aktuellem Anlass – die Vorgänge in der Arabischen Welt beschäftigt auch die Geistige Welt – sprach zuerst Melek Metatron einige Minuten über das Geschehen dort. Ich möchte dazu sagen, dass damals, als ich meinen Mann in Ägypten traf und heiratete, mir folgende Bilder gezeigt wurden: das Land in Krieg und Chaos versinkend. Bzw. eine Naturkatastrophe, die Nordafrika und die Arabische Welt komplett zerstören würden. Die Menschen, so sie denn nicht erwachen würden, würden diesen Planeten verlassen. Ich bitte, dies recht zu verstehen – es ging dabei nicht um die Religion der Region, sondern einfach um die Vorgänge in der gesamten energetischen Struktur dieser Länder. Es ging um die Freiheit und um die Stärke jedes einzelnen Lichtes dort.

[download id="16" format="1" autop="false"]

Als nächstes sprache Erzengel Raphael. Es war erhebend, ein wundervolles Erlebnis, denn er überschüttete uns mit seiner Liebe und er war sooo voller Freude, dies für uns tun zu dürfen. Bitte sehr – höre und genieße selbst. Am Besten, Du nimmst einen kleinen grünen Halbedelstein zur Hand.

[download id="17" format="1" autop="false"]

Kurz bevor Mutter Maria dann in einem Teilwalkin 7 Aspekte von mir übernahm, sprach sie noch einmal eindringlich in der Runde darüber, dass die Geschenke der Geistigen Welt bitte nicht nur angenommen, sondern auch genutzt werden mögen. Danach ging sie herum, berührte jeden einzelnen und verband die Energien, von denen Erzengel Raphael vorher schon sprach und die sie ebenfalls mit ihren eigenen Energien verstärkte.

[download id="18" format="1" autop="false"]

Die Channelings sind nicht lang, aber wir waren alle vorher schon und dann anschließend dermassen aufgeladen, dass keiner von uns 7 mehr Energie hätte fassen können. einige sagten, sie seien schon in der Woche vorher die ganze Zeit auf diesen Tag vorbereitet worden. Übrigens bemerkte Melek Metatron: „7 – die Zahl der Transformation. Wie schön!“

Wir werden das nächste Treffen im Juni veranstalten. Ashtar Sheran hat sich schon angemeldet. Ich lasse mich mal überraschen, was mein Vater vorbereiten wird.
Natürlich wird es erneut einen Teil-Walk-In von Mutter Maria geben. Ich freue mich sehr darauf. Denn jedes Mal, wenn sie durch mich wirkt, spüre ich, wie unsere Verbindung zueinander wächst und wächst. Ich liebe sie so sehr.

AN’ANASHA, vielen herzlichen Dank,  liebes Licht für’s Durchlesen und Anhören. Ich wünsche allen, die dies tun, wundervolle Erlebnisse!

Shana’O

Kommentare sind geschlossen.