permalink

off

Das Fest der Naturwesen – die Channelings und Rezepte

Gouda-Käseröllchen

150 gr Kräuterfrischkäse
200 gr Frischkäse natur
80 gr alten Gouda fein hacken
2 kl. Rote Zwiebeln oder halbe große Zwiebel
1 Bd. Schnittlauch zu kleinen Röllchen hacken
2 hart gekochte Eier fein hacken
mit Pfeffer, Curry und Salz (oder Fleur de Sel Kräuter) abschmecken
Alles vermischen und Masse auf 6 – 7 Scheiben Gouda verteilen – von der kurzen Seite aufrollen, in Alu-Folie verpacken (stramm) und über Nacht in den Kühlschrank legen. In ca. 1 cm breite Streifen schneiden und auf gebuttertem Pumpernickel oder Schwarzbrot verteilen.

Pappa al pomodoro – Toskanische Tomatensuppe

500 g reife Kirschtomaten, 3 Knoblauchzehen geschält und in dünne Scheiben geschnitten, 1 großes Bund frisches Basilikum, die Blätter abgezupft, die Stängel in kleine Stücke geschnitten, allerbestes Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 2 Dosen (je 400 g) italienische Eiertomaten guter Qualität, etwa 500 g gutes, altbackenes Landbrot (oder anderes, was lecker ist)

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Kirschtomaten mehrmals einstechen und auf einem Bratblech mit einem Drittel der Knoblauchscheiben und einem Viertel der Basilikumblätter vermischen. Anschließend mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Jetzt kommen die Tomaten für etwa 20 Minuten in den heißen Ofen, in dem sie einen hinreißenden Geschmack entwickeln werden.

In der Zwischenzeit in einem großen Topf einen Schuss Öl erhitzen und die restlichen Knoblauchscheiben mit den Basilikumstängeln in etwa 1 Minute unter häufigem Rühren sanft dünsten, bis sie weich werden. Die Eiertomaten in den Topf geben, anschließend die leeren Dosen mit Wasser füllen und dieses ebenfalls in den Topf füllen. Alles kurz aufkochen lassen – dabei die Tomaten mit einem Holzlöffel zerkleinern – und 15 Minuten köcheln lassen. Das Brot in daumengroße Stücke, die Basilikumblätter grob zerpflücken. Beides in den Topf geben, salzen und pfeffern und die Suppe bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
Inzwischen haben die Kirschtomaten im Ofen längst ein wundervolles Aroma >>ausgebrütet<<. Sie wandern nun sofort in den Topf, und zwar mit dem Basilikum, dem Saft, der sich angesammelt hat und all den köstlichen Stückchen, die Sie vom Boden des Blechs loskratzen. Die Suppe gründlich umrühren, am Ende soll sie eine dickliche, sämige Konsistenz besitzen. Vielleicht müssen Sie sie dafür noch mit etwas Wasser verdünnen. Vom Herd nehmen und 6 – 7EL bestes Olivenöl einrühren. In Suppenschalen füllen und nach Belieben noch ein paar Basilikumblätter darüberstreuen. Das alles Entscheidende an dieser Suppe ist ihr intensives, süßliches Aroma aus Tomaten und Basilikum. - Aus: Jamie Oliver – Genial italienisch – Ihr lieben Lichter, die Ihr am Fest der Naturwesen teilgenommen habt,

nun ist es schon wieder eine Weile her – dennoch wirkt es nach. Vor allem bekomme ich immer wieder Thors Hammer gezeigt. Es scheint, als würde er Kraft sammeln. Welch wunderschönes Geschenk von Odin, nicht wahr?
Für mich war es ein schöner, leichter Teil-Walk-In. Ehrlich gesagt, hätte ich das nicht gedacht, aber ich bin recht gut am nächsten Tag mit den „ausfließenden“ Energien zurecht gekommen. Kaum Kopfschmerzen und wenig sonstige Nachwirkungen. Ich habe es sehr genossen. Odin war wirklich eine sehr sanfte Energie.
Ischma Noheea strahlte noch am nächsten Tag zufrieden und glücklich, dass Ihr alle mit ihm in sein Land Brun’Bruach gekommen seid und dort die Verbindung mit dem Bergkristall so leicht und gut aufnehmen konntet. Es war ihm eine hohe Ehre, das darf ich Euch allen von ihm übermitteln.

[wpdm_package id=50]

Inzwischen bereitet sich schon das nächste Fest in Dortmund vor. Dazu werdet Ihr später im Newsletter noch mehr lesen können. Nur soviel: Das Fest des Himmlischen Friedens – SOL’A‘VANA wird am 18. August stattfinden. Gewohnter Ort, gewohnte Tageszeit. Der Teil-Walk-In wird Ashtar Sheran, mein geliebter Kosmischer Vater sein. Sicher könnt Ihr Euch vorstellen, dass ich mich schon soooo sehr darauf freue!
Das letzte Fest in diesem Jahr findet Ende November, voraussichtlich am 24.11. statt. Das Thema wird von der energetischen Entwicklung Lady Gaias abhängen.

Nun wünsche ich Euch, dass Ihr viel Spaß beim Nachkochen und Anhören der Meditationen/Channelings habt und Euch noch wieder andere Details auffallen. Bitte denkt daran, das Pan-Channeling darf nicht an Dritte weitergegeben werden.
Ich glaube, Ihr könnt Euch kaum vorstellen, wie sehr ich diese Feste mit Euch liebe!?! Sicher spreche ich auch Carsten Elias damit aus dem Herzen.

ELEXIER und SOL’A’VANA senden Euch von Herz zu Herz
Carsten Elias und Shana’O inklusive der gesamten Naturwesenschar!

Kommentare sind geschlossen.