permalink

off

Das Fest des Himmlischen Friedens – SOL’A’VANA – Rezept und Channelings

Reisnudel-Suppe
Für vier Personen:
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Pro Portion ca. 220 Kalorien

Die Zutaten:
150 g breite Reisnudeln
3 Frühlingszwiebeln
2 Baby-Maiskolben
1 rote Zwiebel
1 Tomate
1 Stange Staudensellerie
100 g Tofu
700 ml Gemüsebrühe
6 Zitronenblätter (aus dem Asialaden) oder ½ TL abgeriebene Limettenschale
1 EL grob gemahlener Pfeffer
1 Msp. frisch geriebener Ingwer
frisches Koriandergrün zum Garnieren
Die Reisnudeln in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen das Gemüse putzen und waschen bzw. schälen. Frühlingszwiebeln in 2 – 3 cm lange Stücke, Baby-Mais schräg in feine Scheibchen schneiden oder längs halbieren. Zwiebel in Ringe schneiden, Tomate fein würfeln. Staudensellerie hacken.
Tofu in Würfelchen schneiden. Brühe in einem Topf erhitzen. Frühlingszwiebeln, Maiskolben, Zwiebel, Tomate und Staudensellerie mit Zitronenblättern oder abgeriebener Limettenschale, Pfeffer, Ingwer und einer Prise Salz in die Brühe geben.
Suppe kurz aufkochen. Hitze reduzieren und alles 5 – 7 Minuten köcheln lassen. Reisnudeln abtropfen lassen, in die Suppe geben und weitere 4 Minuten mitköcheln lassen. Die Tofuwürfel mit erhitzen.
Suppe mit Salz und evtl. noch etwas Ingwer und Pfeffer abschmecken, in Portionsschälchen füllen, nach Belieben mit Koriandergrün garnieren und servieren.

[wpdm_package id=49]

Ihr Lieben Lichter,
hier habt Ihr also die Channelings und den Ashtar-Sheran-WalkIn. Und das Rezept von dieser unglaublich köstlichen Suppe.

Noch immer bin ich tief berührt, dass Ihr Euch dieses Fest geschenkt habt – am heißesten Tag des Jahres. Immer noch erfüllt mich tiefe Dankbarkeit für Euer Vertrauen, Eure Liebe und Euer Da-SEIN.
Dass der Kristall SOL’A’VNA durch Euch auf Ashtar Sherans Schiff „installiert“ wurde, hat einen energetischen Schub verursacht. Die Energie des tiefen Friedens im vollkommenen Ton erklingt nun überall in den Galaxien des Universums und darüber hinaus. Mein Kosmischer Vater erfüllt damit eine Mission, die wiederum ganz neue energetische Entwicklungen überall ermöglichen werden.
Daran ward Ihr beteiligt. Dies ist Euer Werk. Unermessliche Liebe strömt zu jeder/-m Einzelnen von Euch.
Ich weiß nicht, was das Fest in jeder/-m Einzelnen von Euch bewirkt.
Lasst mich ein bisschen von mir erzählen:
Bei mir hat es neue Türen geöffnet. Plötzlich habe ich etwas mit Pferden zu tun und das ist für mich eine neue, unfassbare Erfahrung. Als wäre ich zu Fähigkeiten „zurückverbunden“ worden. Ich spüre eine tiefe Liebe zu diesen Wesen in mir, die verschüttet war. Es eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten.
Heute z.B. war ich bei „Mit-Huf-und-Herz“ und habe erneut die Wunder des tiefen Friedens erlebt, die diese Wesen in mir auslösen und verstärken. Es ist, als leben sie den vollkommenen Ton. Stundenlang könnte ich bei ihnen sitzen, ihnen zuschauen, mit ihnen spazieren gehen oder Bodenübungen machen. Dabei haben einige von ihnen so harte, schmerzvolle Jahre hinter sich. Dennoch begegnen sie mir voller Vertrauen, Zärtlichkeit und sogar Spaß.
Es wurden heute genau in dem Moment, als wir in das Haus meiner Herzensschwester von „Mit-Huf-und-Herz“ zurückkehrten, 4 Katzenbabies geboren.
Die beiden Kinder meiner Herzensschwester sind so offen und liebevoll und ihre 5 Hunde nehmen selbstverständlich als Teil ihres Rudels wahr.
So viel Liebe begegnet mir, dass ich einfach weinen könnte vor Freude.
Es ist in Worte nicht zu fassen. Aber ist das wichtig? Ich denke nicht. Für mich sind es einfach traumschöne Geschenke, die ich mit Freuden annehme.
Dinge bekommen ganz andere Wichtigkeiten, ich werde mit Seiten konfrontiert, die bei mir noch nicht im Frieden sind. Andererseits ruft mein Sein bei manchen Menschen die Faktoren hervor, die noch nicht im Ton des Friedens schwingen – damit sie gehe können.
Sicher geschieht noch viel mehr – ich würde mich unendlich freuen, wenn wir das miteinander teilen würden.
Nun kommt erst einmal das Kryonfestival, dann beginnen im Oktober die neuen Meditationsgruppen – eine monatlich und eine 14-tägig. Und schon wird wieder November sein und das nächste Fest vor der Tür stehen.
Carsten Elias, mein Lebens-Liebster, steht mir immer zur Seite und ich hoffe, ich gebe ihm nur zur Hälfte das zurück, was er mir mit seiner Liebe schenkt.
In tiefer Liebe
Shana’O
Die Friedensbotschafterin

Kommentare sind geschlossen.