permalink

off

Das Friedens-Freiheitslicht – ein neue Energie auf Erden

Liebe Lichter

seid mir von Herzen gegrüsst!

Sehr gerne möchte ich Euch von der Gruppe der Göttinnen und Königinnen des Friedens-Freiheitslichtes erzählen:

Wir waren eine Gruppe von 5 Frauen und 6 verstofflichten Naturwesen, die sich in Berlin versammelt hatten, um ein Lichtkörperberatungs-/-Therapieseminar abzuahlten. Plötzlich sprach Jesus zu uns und erzählte uns, dass wir vor langer Zeit die Vereinbarung getroffen hätten, uns in dieser Gruppe an diesem Ort zu dieser energetischen Zeit zu treffen, um durch unsere Energien ein besonderes Licht auf die Erde zu bringen. Er erklärte uns, dass dieses Licht, wenn wir jetzt unser Einverständnis gäben, sich ausbreiten würde. Jedes Licht dieser Gruppe würde es verbreiten, indem wir einfach daran denken würden. Mit jedem Schritt, den wir gehen, geben wir dieses Licht ab. Es durchdringt Mauern, Strukturen jeglicher Art und wird so auch von Mensch und Tier aufgenommen. Es verbreitet sich immer mehr. Natürlich waren wir einverstanden, denn jede von uns hatte das Gefühl, dass es stimmt. Wir hatten das Gefühl: endlich haben wir einen Teil unserer Aufgabe hier auf Erden gefunden und erfüllt. Am nächsten Tag zeigte Jesus uns, wie sehr sich das Licht schon allein durch unser Zusammensein und unsere Bereitschaft, unser Versprechen zu erfüllen, ausgebreitet hatte und er sagte, dass wir dem Wunsch, dieser Energie einen Namen zu geben, durchaus folgen könnten. So bekam es zunächst den Namen: Freiheitslicht. Nach und nach wurde es jedoch das Friedens-Freiheitslicht.

Dass wir uns Göttinnen und Königinnen des Friedens-Freiheits-Lichtes nennen dürfen, geschah durch eine „Rück-Einweihung“ von Isis, die am 2. Tag des Seminars stattfand. Das alles geschah so selbstvertändlich und parallel zu dem Seminar, wir alle hatten die Wahrnehmung, dass es genauso richtig ist. Oft wusste ich nicht, was die Wesenheit, die sich meldete, um etwas mitzuteilen, beitragen würde. Es war für uns alle gleichermassen spannend. Wir wurden am ersten Tag zur Vorbereitung von Mutter Maria in einem Farbstrahl gebadet. Isis brachte uns am 2. Tag in einen Tempelbezirk, der sich als unserer herausstellte – wir alle erkannten ihn als unser zu Hause von früher – im Göttlich-Weiblichen-Liebesenergiefeld. Wir erhielten unsere Würden und unsere Mächte zurück.

Und ganz im Nebenbei bildete ich 4 hervorragende Lichtkörperberaterinnen und
-therapeutinnen aus!

Eine von uns reiste wenige Wochen danach nach Australien. Jesus erklärte, dass sie das Licht über sämtlichen Ländern, die sie überfliegen würde ausschütten und verankern könne. Er zeigte uns, wie wir das Licht in der Erde verankern können. Wir verabredeten uns zu einer gemeinsamen Meditation, um das Licht zum Uluru zu bringen und das Wirken unserer Licht-Schwester zu verstärken. Die Berlin-Potsdam-TEEAS und wir schlossen uns zusammen und am 29.12.2011 wurde es vollbracht. Es war eine so hohe Energie – unbeschreiblich!
An dem Tag überbrachte Jesus uns ebenfalls den Weg, wie wir nicht nur Orte, sondern auch Tiere, Pflanzen, Naturwesen und Menschen in das Friedens-Freiheitslicht einweihen dürfen. Seit dem 1. Januar 2012 sind die Energien dafür bereit.

Am 28. Januar 2012 trafen wir erneut zusammen, um den Kilimandscharo mit unserem Friedens-Freiheitslicht zu bestrahlen und es dort zu verankern. Wir wurden dort begrüsst und stellten fest, dass wir in der Kristallstätte unter dem Berg Freunde wiedertrafen, die wir seit Lemurien bzw. Atlantis nicht mehr „gesehen“ hatten. Welch eine große Freude!

Nun haben wir uns zu einem gemeinsamen Wirken einmal im Monat verabredet. Kurz vorher wird die Geistige Welt den Ort benennen, den wir dann in unserem Licht bereisen werden.
Es ist einfach ein unbescheiblich schönes Wirken!
Für mich persönlich ist es erstaunlich, wie kraftvoll diese Energie ist. Wenn wir nach unseren Sitzungen unsere Erfahrungen mit einander teilen, überschneiden sich oft die Bilder, sonstigen Wahrnehmungen und das Erlebte.
Je mehr wir miteinander „arbeiten“ desto mehr habe ich das Gefühl, dass ich mit den Göttinnen-Königinnen-Schwestern des Friedens-Freiheitslichtes verschmelze. Die einbezogenen Naturwesen sind eh schon lange mit mir verschmolzen. Dennoch spüre ich auch hier eine Vertiefung unserer Verbindungen.

Es ist für uns alle ein grosses Glück, dieses Stück unserer inneren Heimat wieder betreten zu können. In unserer Gruppe vereinen sich so viele Fähigkeiten und Talente: es gibt mittlerweile eine Friedens-Freiheitslicht-Essenz, die von Christiane Larissa hergestellt wird. Demnächst wird ein Kristall wieder hervorgebracht. Jedesmal, wenn wir uns treffen, findet sich ein neues Stück dieser wundervollen Energie ein.

Die Einweihungen sind Zeremonien, die man entweder per Telefon, feinstofflich aus der Ferne oder persönlich vollziehen kann. Wobei ich das Zeremoniell mit persönlichem Gegenüber sehr schätze. Es ist ein so heiliger Moment, den ich gerne teile. Eingeweiht zu sein bedeutet, dass die Energie durch Dich weitergetragen wird und sich in Deinem Energiefeld verankert. Es bereichert Deine energetischen Prozesse um seine reine Schwingung. Durch Dich wird diese Energie weiter bereichert um das, was DU dazu beitragen kannst. Denn Dein Licht hat ebenso seine Einzigartigkeit, wie das eines jeden anderen.

Gerne können wir auch die Energie des Friedens-Freiheitslichtes in Häusern oder an Plätzen verankern. Oder Tiere, Pflanzen und Naturwesen einweihen (Ausgleich: je eine angemessene Spende.
Es in Häusern und Plätzen zu verankern trägt die Reinigung von alten Strukturen und Speicherungen in sich. Erinnerungen, die in Mauern haften, werden gelöst und gereinigt. Beständig fließt aus der Verankerung weitere Energie aus unserem Tempelbezirk nach. (So verstehe ich das.)
Es ist uns noch nicht alles offenbart, was diese wundervolle Energie bewirkt.
Das macht es so spannend und wundervoll!


Wer Interesse hat, mehr darüber zu erfahren oder mitzuwirken, dies sind wir:

Christiane Larissa Apel, Die Liebevolle, zur Zeit noch Hamburg, bald Altendorf bei Kiel, Email: christiane.apel@gmx.de
Semira Shana’O El Afify, Die Friedensbotschafterin, Dortmund, Email: semira@theangels-refuge.de
Susanne Fiona Bach, Das liebevolle Strahlen, Potsdam, Email: Susanne-Fiona.Bach@web.de

Die Essenz ist zu bestellen bei Christiane Larissa (50 ml inkl. pers. Channeling für 40 €). Sie bewirkt: Annehmen der Königinnenkraft, Selbstermächtigung, Lebensfreude
Der Ausgleich für die Einweihung beträgt einheitlich 99 €.
Bei Einweihung Deiner Tiere, Pflanzen und Naturwesen, Verankerung der Energie in Dein Haus/Deine Wohnung wünschen wir uns eine Spende an eine örtliche Tierschutzvereinigung.

Immer noch staunend und voller Vor-Freude, was noch alles geschieht

Shana’O
Die Friedensbotschafterin

Kommentare sind geschlossen.